Aktuelles

05.05.2019

Spielleiter*innen feiern 25-Jähriges Jubiläum der AG

Die Arbeitsgemeinschaft Plattdeutsches Theater Emsland Grafschaft Bentheim e.V. hat ihr 25 jähriges Jubiläum im TPZ in Lingen gefeiert. Mit einem Festvortrag zum Thema: Plattdeutsches Theater gistern-vandage un monn gab Heinrich Siefer aus Cloppenburg einen inhaltlich fundierten Impuls für die Arbeit in den Theatergruppen. Plattdeutsche Sprache und Plattdeutsches Theater sind wichtige Aspekte der regionalen Identität in der Region Emsland Grafschaft Bentheim, so Siefer, der im Bundesrat für Niederdeutsch tätig ist und aus der NDR Rubrik: Kannst mi glöwen bekannt ist. Mit rund 50 Theatergruppen ist die Arbeitsgemeinschaft eine wichtige kulturelle Größe unter dem Dach des TPZ und der Emsländischen Landschaft, so die Vorsitzende der AG, Gerlinde Schmidt-Hood aus Nordhorn. Gemeinsam mit Gero Hüsemann, der 25 Jahre dem Vorstand angehört und den rund 30 Spielleitern ließ sie die Geschichte der AG Revue passieren. Als großes Highlight der gemeinsamen Theaterarbeit wurde dabei das Episodenstück "Wech van tohuuse" (2012) gewürdigt. Für das Jubiläumsjahr ist ein neues Format geplant, das regionale Krimifreunde begeistern wird. "Den Water-FALL" von Carsten Lögering wird am 21.09.2019 im Hotel Wasserfall im Rahmen eines 3 Gänge Menüs Premiere feiern. Wieter so - met Plesäär de Löö up plattdütsch unnerholln!!